Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit 16-Eichen Rosenschätze, Inhaber Petra Haarmann.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Rechnung
Wir nehmen Ihre Bestellung (Kaufangebot) durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Eingang bei uns an.

Barzahlung bei Abholung
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Wochen an.

 

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie unter „Versand- und Zahlungsinformationen“ auf der Homepage.

Alle Produktpreise gelten ab Verkaufsstelle ohne Verpackung und Transport in Euro inklusive Umsatzsteuer. Bei Neuerscheinen des Kataloges / der Preisliste verlieren die alten Preise ihre Gültigkeit. Beim Versendungskauf in Länder außerhalb der EU versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Handlingpauschale für Zollformalitäten von 30,00 €. Die Kosten der von uns zu diesem Zwecke ggf. einzuholenden Pflanzenschutzzeugnisse sind durch den Kunden an uns zu erstatten und werden in Rechnung gestellt.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei 16-Eichen Rosenschätze, Beppener Str. 14 , 27321 Thedinghausen, Bundesrepublik Deutschland, zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mittwoch und Donnerstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr außer an Feiertagen. Bitte informieren Sie uns spätestens zwei Werktage vor Ihrer Abholung, damit wir die Ware aus unserem Lager bereitstellen können. Sie können hier am Sitz des Unternehmens auch mit EC-Karte und PIN oder Kreditkarte am Kartenterminal bezahlen.

Wir liefern nicht an Packstationen.

Bei andauernden Minustemperaturen versenden wir keine Ware, damit die lebenden Pflanzen keinen Schaden nehmen. Gleiches gilt für Hitzeperioden mit Tagentemperaturen über 28°. Die Lieferung erfolgt jeweils unverzüglich nach einer Wetteränderung, die den Versand wieder zulässt.

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Rechnung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Die Rechnung erhalten Sie als PDF-Datei nach Absendung der Ware durch uns. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten. Wir behalten uns ebenfalls vor, Aufträge gegen Nachnahme auszuführen.

Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Ware binnen einer Frist von 14 Tagen ab Rechnungserhalt den Kaufpreis spätestens zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Käufer ohne weiteres gesondertes Mahnschreiben in Zahlungsverzug.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar oder mit PIN-Code und Geldkarte oder mit Kreditkarte (VISA oder MASTERCARD).


 

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,

  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder

  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Wetterschäden und sonstige Fälle höherer Gewalt entbinden uns von der Lieferpflicht (§ 275 I BGB). Angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich. Nicht lieferbare Pflanzen müssen für die nächste Saison neu bestellt werden. Für Schäden, die durch unsachgemäße Pflanzung, Behandlung oder Pflege entstehen, haften wir nicht. Eine Gewähr für das Anwachsen der Pflanze kann nicht übernommen werden, wird sie dennoch verlangt, erhöht sich der Kaufpreis um 25%. Eine Gewähr für die Sortenechtheit der Pflanzen wird nur bis zum Rechnungsbetrag der Pflanze geleistet. Fehler oder Mängel, die zur Zeit der Lieferung bei einer ordnungsgemäßen Untersuchung der Pflanzen offensichtlich sind, müssen binnen 5 Tagen schriftlich angezeigt werden. Die Mängel sind genau anzugeben und ggf. per Bild zu dokumentieren.

 

9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.